Startseite    |    Über uns    |   Kontakt  

  Global Global  中文  Čeština  Dansk  Nederlands  Français  Deutsch  Italiano  Lietuvių Kalba  Norsk  Polski  Português  Русский  Español  Svenska

Suche

 

Download

Wiederaufbereitung und Recycling gebrauchter Antriebswellen

Wiederaufbereitung

GKN entwickelt und produziert neue PKW-Antriebswellen für die Erstausrüstung. Zusätzlich werden alte Antriebswellen aus den Kfz-Werkstätten zurückgenommen. Es findet eine Wiederaufbereitung statt, bei der die Teile professionell nach den Standards der Erstausrüstung aufgearbeitet und im PKW-Reparaturmarkt eingesetzt werden. Dafür werden alle brauchbaren Stahlteile wiederverwendet. Die Altwellen werden geprüft, zerlegt, gereinigt, maschinell nachbearbeitet und ebenfalls für die Wiederaufbereitung wieder zusammengebaut. Dabei anfallenden Reststoffe wie Altfett, Metallspäne oder unbrauchbare Stahlteile werden nach den bestehenden Umweltvorschriften fachgerecht entsorgt.

Flash ist Pflicht!
Reman plant Carcastillo, Spain
Wiederaufbereitung,Green Technology

Wiederaufbereitung - Materialeffizienz Stahl:

  • Einsparung von 1.600 Tonnen Stahl-Rohstoff p.a.

Wiederaufbereitung - Emission:

  • Vermeidung von 1.600 Tonnen Altstahl-Abfall
  • Aufarbeitung Antriebswellen p.a.500.000 Stück
  • Gewicht pro Antriebswelle: Ø 4 kgs
  • Wiederverwendeter Stahl: Ø 80 %

Schmierfett-Recycling-System

Bei der Produktion von Antriebswellen für die Erstausrüstung fällt regelmäßig überschüssiges und unbrauchbares Schmierfett zur Entsorgung an.

GKN hat ein System entwickelt, mit dem dieses Abfall-Schmierfett gesammelt, aufbereitet und im Wiederaufbereitungsprozess von gebrauchten PKW-Antriebswellen eingesetzt wird.

Gelenkwelle + Aufarbeitung,Green Technology
Wiederaufbereitung - Materialeffizienz Schmierfett:
  • Gewinnung von 15 Tonnen „Typ 1“ Fett  pro Jahr
  • Dies entspricht 19% der benötigten Gesamtmenge
  • Gesamtbedarf an Schmierfett für die Wiederaufarbeitung von Antriebswellen: 78,8 Tonnen p.a.
  • Jedes Jahr werden 60 Tonnen Altfett entsorgt
Wiederaufbereitung - Emission:
  • Vermeidung von 15 Tonnen Abfallschmierstoffen
  • Abfallschmierstoffe repräsentieren ca. 80% des Gesamtabfalls

Ausblick

GKN untersucht zurzeit die Möglichkeiten, das im Wiederaufarbeitungsprozess anfallende Fett von Altwellen ebenfalls zu sammeln und für eine Wiederverwendung aufzubereiten. Derzeit beträgt das zu entsorgende Volumen an Altfett 60 Tonnen pro Jahr.