Startseite    |    Über uns    |   Kontakt  

  Global Global  中文  Čeština  Dansk  Nederlands  Français  Deutsch  Italiano  Lietuvių Kalba  Norsk  Polski  Português  Русский  Español  Svenska

Suche

 

Download

   

Seitenwellen für alle Anwendungen

Antriebswellen von Spidan
Antriebswellen von Löbrö

Die Seitenwelle ermöglicht die dynamische Verbindung zwischen dem Getriebe und den Antriebsrädern. Sie überträgt Leistung und erlaubt Bewegungen der Lenkung und Aufhängung, wobei gleichzeitig Schwingungen gedämpft werden. Jede Seitenwelle verfügt über zwei Gleichlaufgelenke – radseitig ein Festgelenk und getriebeseitig ein Verschiebegelenk, verbunden durch die Zwischenwelle.

Bei GKN verstehen wir genau die Schlüsselrolle der Seitenwelle im Antriebsstrang und deren Auswirkungen auf die Dynamik eines Fahrzeuges, auf das Komfort-, Geräusch- und Vibrationsverhalten, die Lebensdauer, den Wirkungsgrad und die Gewichtsoptimierung. Unsere neue Generation von Seitenwellen ist das Ergebnis unserer fortwährenden Aktivitäten zur Erforschung und Entwicklung neuer Methoden zur Produktoptimierung. Dabei können wir uns auf unsere langjährige Erfahrung stützen, die bis zu den allerersten Tagen der Anwendung von Antriebswellen zurückreicht.

Produktvideos

Flash ist Pflicht!
Antriebswelle vorne
Flash ist Pflicht!
Antriebswelle hinten

Konfigurationen

Antriebswelle: AC – Vollwelle – GI

Antriebswelle: AC – Vollwelle – GI

Die Kombination dieser Gelenke mit einer Vollwelle ist die gängigste Lösung für Antriebswellen bei Fahrzeugen mit Vorderradantrieb. Gute Einbauvoraussetzungen, günstige NVH- Eigenschaften und Langlebigkeit begründen ihre Eignung für die meisten Fahrzeuge in den Segmenten A bis D.

 

Antriebswelle: UF – Monoblock – AAR

Antriebswelle: UF – Monoblock – AAR

Diese Lösung wird für höherwertige FWD-Anwendungen gewählt. Während das UF-Gelenk wegen seiner hohen Beweglichkeit kleinere Wendekreise zulässt, erlaubt das AAR-Gelenk größere Einbauwinkel bei ausgezeichneten NVH- und Haltbarkeitseigenschaften.. Durch die Kombination mit einer hohlen Monoblockwelle ist diese Antriebswelle hinsichtlich geringem Gewicht, optimaler Steifigkeit und höchstem Fahrkomfort optimiert.

 

Antriebswelle: VL – Monoblock – VL

Antriebswelle: VL – Monoblock – VL

Antriebswellen in dieser Konfiguration werden vorzugsweise bei Fahrzeugen mit Heckantrieb im Premiumsegment eingesetzt. Die kompakten, straffen VL-Gelenke mit optimiertem Verschiebewiderstand unterstützen die bei diesen Fahrzeugen erwünschten Eigenschaften. Die hohle Monoblockwelle sorgt bei geringem Gewicht für hohe Torsionssteifigkeit.

 

Antriebswelle: UF – Ballspline – UF

Antriebswelle: UF – Ballspline – UF

SUVs (Sport Utility Vehicles) der neuen Generation verbinden hohen Fahrkomfort mit der Möglichkeit, auch im Gelände zu fahren. Die hierfür erforderliche Aufhängungskonstruktion mit entsprechenden Radfederwegen stellt spezielle Anforderungen, die traditionelle Antriebswellen von der Konstruktion her nicht erfüllen können. Die Lösung aus UF-Gelenken und Ballspline-Verschiebegelenks bietet für solche Fahrzeuge die geforderten Beugewinkel und ausreichend langen Verschiebewege. Die Ballspline-Lösung stellt zudem hervorragende NVH-Eigenschaften sicher.

Antriebswelle: UF – Vollwelle – DO

Antriebswelle: UF – Vollwelle – DO

Für sehr kleine und sehr große Fahrzeuge empfiehlt sich die universelle Kombination eines UF- und eines DO-Gelenks mit einer massiven Welle. Die vom UF-Gelenk begünstigten Wendekreiseigenschaften und die Vielseitigkeit des DO-Gelenks kommen bei Seitenwellen für diese Fahrzeugsegmente ideal zur Geltung. Geeignet für manuelle wie automatische Getriebe und große Einbauwinkel zeigt diese Kombination ein akzeptables NVH-Verhalten.